Sonntag, 19. Mai 2024
Anzeigespot_img
More
    Stephanie Gasteiger
    Stephanie Gasteiger
    Leitung der NewFinance-Redaktion mit beruflichem Hintergrund in der PR und Wurzeln am Chiemseeufer. Ist ganz nach Friedrich Nietzsche davon überzeugt, dass die Glücklichen neugierig sind. Und ebenso umgekehrt.

    Aktuelle Beiträge

    Projekt Ostfriesland 2.0: Timo Vierow erneut auf Tauchstation

    „Ja, wir werden 2023 wieder in und auf der Nordsee sein.“ Dass das Projekt Ostfriesland von und mit Timo Vierow von tauch.versicherung wieder stattfindet, stand bereits im September des vergangenen Jahres fest. Nun ist es soweit! Am Wochenende startet das ambitionierte Projekt in die zweite Runde. Wir haben vorab mit Timo gesprochen. 

    Auf ein Neues! 

    500 Kilogramm Geisternetze fischten Ghost Diving Germany im vergangenen Frühjahr im Rahmen des „Projekts Ostfriesland“ aus der Nordsee. Erfahrene Taucher, die die Weltmeere von herrenlosen Netzen befreien, damit diese nicht zu Mikroplastik werden und so Fauna und Flora schaden würden. 

    Die Nordsee aber: bis dato unberührtes Terrain für die Taucher. 

    Ebbe und Flut waren dabei nur zwei der Gründe, warum ein Tauchgang hier einer „Mission: Impossible“ glich. Makler und Taucher Timo Vierow war da anderer Meinung. Er überzeugte nicht nur seine Tauchkameraden von der Aktion, sondern holte auch die Versicherungsbranche mit ins Boot. Das Ergebnis: Ein voller Erfolg! Sowohl in der Branche als auch – durch die Medien gestreut – außerhalb des Netzwerks. Nun gilt es, diesen vom 21. bis 25. Mai zu wiederholen. Die Abschlussfeier mit Vertretern aus Branche, Politik und Medien erfolgt am 26. Mai. Hier erfahren wir, um wie viele Geisternetze ärmer die Nordsee dann ist. 

    Redaktion: Timo, in unserem letzen Interview warst Du begeistert davon, wie weit Deine Erwartungen an das Projekt übertroffen wurden. Hast Du den Rahmen nun angepasst? Inwiefern unterscheidet sich das Projekt zu dem vom letzen Jahr? 
    Timo Vierow, Geschäftsführer von tauch.versicherung

    Timo Vierow: Es ist größer! Am Projekt nehmen sowohl mehr Taucher als auch mehr Begleitpersonen teil. Wir werden mit mindestens zwölf Mann, beziehungsweise Frau, von Ghost Diving Germany vertreten sein. Da es sich aber um ein ehrenamtliches Engagement handelt, variiert die Zahl über die Woche hindurch. 

    Redaktion: Wie ist das Feedback aus dem Branchenumfeld? Ist auch hier eine stärkere Beteiligung zu erwarten? 

    Timo Vierow: Das Feedback war durchweg positiv. Auch, wenn nicht alle beteiligt sein können. Andere engagieren sich dafür umso mehr. Im Rahmen des Projekts Ostfriesland findet in diesem Jahr auch die Aktion „saubere Nordsee“ von der FondsFinanz statt. 

    Redaktion: Wer sind weitere Partner? 

    Timo Vierow: Die üblichen Verdächtigen aus dem vergangenen Jahr: Das Team von Ghost Diving Germany, bessergrün und natürlich auch wir von tauch.versicherung. Darüber hinaus sind die Partner von bessergrün – mehr oder weniger sprichwörtlich – mit im Boot. 

    Redaktion: Dass es weiter geht, war Dir und allen Beteiligten ja relativ schnell klar. Wie viel Luft hattet Ihr zwischen der Planung für das vergangene und kommende Projekt? 

    Timo Vierow: Das stimmt. Dass es weiter geht war uns noch im letzten Jahr vor Ort klar. Tatsächlich sind auch nur rund drei vier Wochen vergangen, bis wir uns das erste Mal wieder zusammengesetzt haben. Seitdem war es eine ständige Organisation. Ab November, Dezember ging es dann in die intensive Planungsphase. 

    Redaktion: War es denn insgesamt weniger Aufwand, da es sich ja um eine Wiederholung des Projekts handelt? 

    Timo Vierow: Wir hatten auf jeden Fall mehr Zeit, um zu planen. Dafür war es diesmal  detailreicher. Gerade was die mediale Aufmerksamkeit angeht, haben wir für das Projekt einen noch stärkeren Fokus gesetzt. 

    Redaktion: Welche Möglichkeit haben Kurzentschlossene, die Euch während des Projekts vor Ort begleiten möchten? 

    Timo Vierow: Wir haben, wie auch im vergangenen Jahr, Begleitschiffe. Die Plätze sind begrenzt, daher sollte niemand direkt „auf gut Glück“ hinfahren. Daher: Wer Interesse hat, kann sich gerne direkt bei mir melden. 

    Neugierig geworden oder Lust auf einen Tauchgang bekommen? Gleich hier geht es zur Kontaktseite von tauch.versicherung.

    Titelbild: © NewFinance Mediengesellschaft mbH, Beitragsbild: © NewFinance Mediengesellschaft mbH, Timo Vierow

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Zukunftsmacher Bootcamp 2024

    Das Unternehmer-Bootcamp vom 16.07 - 18.07. in Leogang, präsentiert von die Bayerische und DELA, setzt auch diesen Sommer neue Maßstäbe. 2einhalb Tage, die Euch als Unternehmer und Entscheider herausfordern! Habt Ihr das Zeug zum Zukunftsmacher? Dann sichert Euch eines von 25 exklusiven Tickets.

    Now Streaming: DELA+

    Newsletter abonnieren

    [sibwp_form id=1]

    DELA+ ist die exklusive Streamingplattform für Versicherungsmakler mit hochwertigen Inhalten und Marketing-Unterstützung zur Vermarktung von Hinterbliebenenvorsorgeprodukten.