Mittwoch, 8. Dezember 2021
Anzeigespot_img
More
    Avatar
    Marina Hindelang
    Die gebürtige Allgäuerin ist mittlerweile nicht mehr nur in der Medien- und Kommunikationsbranche zu Hause, sondern fühlt sich auch in München wohl. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur in den Bergen oder beim Salsa auf dem Tanzparkett. Bei NewFinance dreht sich bei ihr dagegen alles um redaktionelle Inhalte im Onlinebereich.

    Aktuelle Beiträge

    #2 Ziele: Rule(s) the world!

    Mittlerweile in Portugal angekommen, konnte ich schon die ersten Wochen im Surf Office arbeiten. Und musste feststellen: Der Arbeitsalltag hat sich verändert. Ich berichte Euch, wie Ziele und Regeln mir dabei geholfen haben, meinen Arbeitsalltag neu zu strukturieren.

    Ziel 1: Mehr am Unternehmen arbeiten

    Jetzt, da ich die ersten Wochen in meinem Surf-Office bereits hinter mir habe, bestätigen sich meine Erwartungen an die Reise: Ich bin nicht nur begeistert vom Land, sondern auch vom Arbeiten in Portugal!

    Meine Arbeitsweise hat sich natürlich verändert. Bewusst habe ich die operativen Tätigkeiten etwas zurückgeschraubt. Ich möchte die Entfernung nutzen, um deutlich mehr am Unternehmen zu arbeiten.

    Ziel 2: Fokus setzen

    „Ich brauch dich mal kurz, dauert nur fünf Minuten.“ Wer kennt diese Anrufe nicht? Selbst wenn nur einmal pro Stunde das Telefon klingelt und jeder Mitarbeiter nur zwei Fragen am Tag stellt, sind das schon 30 „Störungen“ pro Tag.

    Ich bin ein Mensch, der viel produktiver und besser arbeitet, wenn ich mich voll und ganz auf ein Projekt fokussieren kann. Das gelingt mir hier mit 2.500 Kilometern Entfernung extrem gut! 

    Außerdem habe ich dafür noch eine Regel aufgestellt, dir mir bei der Neu-Organisation hilft:

    Montag bis Mittwoch dürfen meine Mitarbeiter meinen Kalender voll mit Terminen packen. Donnerstag und Freitag nehme ich mich komplett raus und arbeite am Unternehmen. Das versuche ich immer häufiger von schönen Fleckchen hier in Portugal aus zu machen, um auch das Land genießen zu können.

    Ziel 3: Private Ziele setzen

    Gestern war mein erster Surftag. Wer mich kennt, weiß, dass mein Freund Domi total surf-verückt ist. Ich kann es – bis jetzt – noch nicht. Aber das wird jetzt geändert!

    Nach sieben Jahren Selbständigkeit und ausschließlich beruflichen Zielen, setze ich mir in Portugal auch endlich wieder private Ziele. Mein erstes Ziel für die kommenden Wochen: Eine ein Meter hohe Welle mit Domis altem Brett sichern. Ohne seine Hilfe!

    An alle Unternehmer da draußen: Wann habt Ihr das letzte Mal ein privates Ziel verfolgt? Berichtet mir von Euren Erfahrungen!

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Weitere Beiträge mit Franziska Zepf finden Interessierte hier:

    SpeedDates mit Franziska Zepf

    Franziskas Surf Office Teil 1: Start: Tschüss Deutschland, hallo Portugal!

    Franziskas Surf Office Teil 3: Missed: (Co-) Working Buddy!

    Alle Bilder und Videos: © Franziska Zepf

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Newsletter abonnieren

    Bist Du ein FinFluencer?

    Die Zukunft der Branche liegt in den Menschen, die sie gestalten. Im FinFluencer Network sprechen wir darüber. Klingt spannend für Dich? Dann herzlich willkommen!

    #wirzusammen

    Euren Lieblings-Podcast aus der Branche findet ihr hier. Jetzt keine Folge mehr verpassen!

    Branchentalk

    Alle zwei Wochen besprechen wir im ZFF-Branchentalk die neuesten Entwicklungen und die Zukunft unserer Branche mit hochkarätigen Gästen.

    SpeedDate

    In 60 Sekunden fühlt Franziska Zepf Akteurinnen und Akteuren aus der Branche auf den Zahn und bringt dabei Spannendes, Erstaunliches und Persönliches zu Tage.