Freitag, 9. Dezember 2022
Anzeigespot_img
More

    Aktuelle Beiträge

    Marc Schäfer: „Wir haben die Kundenschnittstelle“

    Bereits die sechste Folge der Interview-Reihe von Flexperto Geschäftsführer Felix Anthonj. Und trotzdem eine Premiere: Denn mit Marc Schäfer, Chief Commercial Officer der RaboDirect, war der erste Entscheider einer (digitalen) Bank sein Gesprächspartner. Und lieferte somit eine frische Perspektive. Wie sieht die digitale Strategie der RaboDirect aus? Welche Rolle spielen Start Ups in dem Konzept? Und wie schätzt Schäfer die zukünftige Entwicklung der Vertriebswege im Bankensektor ein?

    Von Utrecht an den Main

    Marc Schäfer, Chief Commercial Officer RaboDirect
    Marc Schäfer, Chief Commercial Officer RaboDirect

    Die RaboDirect agiert in Deutschland als Geschäftsbereich der niederländischen Genossenschaftsbank und hat sich auf digitale Sparprodukte spezialisiert. „Deswegen auch eine ein-Produkt-Strategie“, erklärt Schäfer. Der Vertrieb erfolgt dabei ausschließlich online. Die Kunden der RaboDirect bekommen im Prozess „keine Beratung, ausschließlich Information.“ Logischerweise unterscheidet sich RaboDirect damit auch in seiner Nutzung digitaler Kommunikationskanäle stark von den Unternehmen, deren Vertreter bisher in der Reihe zu Wort kamen. Absoluter Fokus: Marketing. Egal ob im Social Media Bereich via Facebook und Instagram oder auch über Messenger Dienste. Für die eins-zu-eins Kommunikation setzt die Bank derzeit auf Mail, Post und Telefon. Klingt nicht besonders innovativ, aber entspricht laut Schäfer dennoch dem Kundenwunsch.

    „Wenn Sie dem Kunden die Wahl lassen, möchte er selbstverständlich beides haben. Die geliebte Filiale, aber auch digitale Wege.“

    Und für die RaboDirect steht der Kunde im Zentrum aller Bemühungen. Deswegen werde man keinesfalls von der Kundenschnittstelle abrücken. Oder sie anderen Akteuren einfach so überlassen. Der Anspruch von der RaboDirect ist deshalb, dass Anträge „so selbsterklärend, intuitiv und einfach sind“, dass zusätzliche Erklärungsfunktionen wie Co-Browsing nicht nötig werden, führt Schäfer aus.

    Open Banking als Zukunftsmodell?

    Partnerschaften mit Anbietern, wie beispielsweise Treefin, sind aber nicht ausgeschlossen. Allerdings betont Schäfer: „Die Partner, mit denen wir zusammenarbeiten würden, müssen auch unserem Anspruch an Strategie, Nachhaltigkeit und Mehrwert genügen. Und da haben wir bisher niemanden gefunden.“ Hat die RaboDirect denn schon mit dem Gedanken gespielt, selbst eine Open Banking Lösung zu entwickeln? „Ja, das haben wir.“ Und das Ergebnis? „Wir prüfen noch.“

    Trotzdem, so lässt es Schäfer anklingen, plant die RaboDirect offenbar Kooperationen mit Open Banking Anbietern „Das ist der nächste Trend aus meiner Sicht“, erklärt der CCO. Sein präferiertes Modell dafür: Beteiligungen. Obwohl aus Schäfers Perspektive bisher noch keine erfolgreichen Projekte dieser Art existieren, ist er sich „ganz sicher“, dass ein solcher Ansatz funktionieren kann.

    Das ganze Video

    Welche Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung im Bankensektor sind für Schäfer zukünftig ausschlaggebend? Wie wird sich der Bankenvertrieb künftig verändern? Und worauf setzt Schäfer privat in Sachen Finanzmanagement? Das und mehr führt er im Video unten weiter aus.

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    [su_box title=”Marc Schäfer” box_color=”#a9904e”]Marc Schäfer ist Chief Commercial Officer der Rabobank Tochter RaboDirect. Er verantwortet dabei insbesondere die Bereiche Business Development, Marketing sowie Produkt- und Preismanagement. Der diplomierte Betriebswirt war zuvor in diversen leitenden Positionen bei der comdirect Gruppe tätig. Zuletzt als Geschäftsführer bei der Tochtergesellschaft European Bank for Financial Services (ebase).

    [/su_box]

    [su_box title=”Felix Anthonj” box_color=”#a9904e”]Felix Anthonj ist Gründer und Geschäftsführer der flexperto GmbH, einem Berliner Software-as-a-Service Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Vertriebs- und Beratungsprozesse zu unterstützen. Mit dem jährlichen Fachkongress Digisurance bietet Flexperto Vertretern der traditionellen Branche und der InsurTech-Landschaft eine Plattform für Austausch und die Präsentation gemeinsamer Projekte. [/su_box]

    Titelbild: ©Flexperto; Beitragsbild: ©Marc Schäfer; Video: ©Flexperto

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Newsletter abonnieren

    Bist Du ein FinFluencer?

    Die Zukunft der Branche liegt in den Menschen, die sie gestalten. Im FinFluencer Network sprechen wir darüber. Klingt spannend für Dich? Dann herzlich willkommen!

    #wirzusammen

    Euren Lieblings-Podcast aus der Branche findet ihr hier. Jetzt keine Folge mehr verpassen!

    Branchentalk

    Alle zwei Wochen besprechen wir im ZFF-Branchentalk die neuesten Entwicklungen und die Zukunft unserer Branche mit hochkarätigen Gästen.

    SpeedDate

    In 60 Sekunden fühlt Franziska Zepf Akteurinnen und Akteuren aus der Branche auf den Zahn und bringt dabei Spannendes, Erstaunliches und Persönliches zu Tage.

    Open

    Close