Donnerstag, 7. Juli 2022
Anzeigespot_img
More
    Dr. Rainer Demski
    Dr. Rainer Demski
    ... mit Stolz Analog Native, mit Herzblut Digital Nomad und seit über 20 Jahren in der Medienwirtschaft tätig. Ich bin Mitgründer der NewFinance Mediengesellschaft mbH und leite gemeinsam mit Karin Fitzka das Unternehmen und die Redaktion unserer Medienprojekte.

    Aktuelle Beiträge

    29. 05. 2020: Gothaer, SpaceX, Schweiger

    Servus zusammen :-). Im aktuellen Podcast sprechen wir mit Oliver Brüß, Vertriebsvorstand bei der Gothaer. Er bietet spannende Einblicke, wie die rund 5.000 Mitarbeiter des Konzerns die Herausforderungen der Corona-Krise gemeistert haben, welche Eindrücke er aus zahlreichen Gesprächen mit Vertriebspartner gewonnen hat und wie er die Zukunft der Versicherungs- und Finanzwirtschaft noch während und nach der Corona-Zeit erwartet:

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

    Inhalt laden

    Aus der Branche für die Branche

    Frische Ideen gegen die Krise: Robert Peukert und Christian Schwalb im Branchentalk

    Am Mittwoch fand auf der digitalen Showbühne von DKM365 der dritte ZFF #wirzusammen Branchentalk statt. Diesmal mit uns beiden als Moderatoren und mit zwei spannenden Gästen: Christian Schwalb, Geschäftsführer der BSC GmbH, und Robert Peukert, Gründer und Inhaber der Firma Lieblingsmakler in Jena. Im Talk, bei dem auch das Auditorium wieder eifrig diskutierte, sprachen wir über die Learnings, Erfolgsrezepte und positiven Effekte aus der Corona-Krise. Für alle, die nicht live dabei sein konnten, haben wir auf DKM365.de wieder die Aufzeichnung der Sendung bereitgestellt:

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von dkm365.de zu laden.

    Inhalt laden

    Die nächste Folge startet dann am Mittwoch, 10. Juni 2020, diesmal zum Thema Biometrie mit den Fachkollegen Philip Wenzel und Björn Jöhnke.

    Für mehr internationale Zusammenarbeit: Weltwirtschaftsforum liefert weltweite Corona-Risikoprognose

    Eine druckfrische Prognose für mögliche Folgen und Risiken der Corona-Pandemie in den kommenden 18 Monaten hat unlängst das Weltwirtschaftsforum veröffentlicht. In Kooperation mit dem Beratungshaus Marsh & McLennan und der Zurich Insurance Group haben über 350 Risikoexperten  die aktuelle Lage bewertet und Ausblicke auf die kommenden Woche und Monate gezeichnet. Der Bericht fordert eine stärkere internationale Zusammenarbeit, um ökonomischen Notlagen und sozialen Spannungen vorzubeugen:

    https://www.weforum.org/reports/covid-19-risks-outlook-a-preliminary-mapping-and-its-implications

    http://www3.weforum.org/docs/WEF_COVID_19_Risks_Outlook_Special_Edition_Pages.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=rYyRdiEDmq0

    Nichts Genaues weiss man immer noch nicht: Anhörung zur geplanten Bafin-Aufsicht für 34f-Vermittler

    Weiterhin ergebnisoffen endete am Mittwoch die Anhörung von Experten und Branchenverbänden in Sachen der vom Bundesfinanzministerium geplanten Wechsel der Aufsicht über 34f-Vermittler von den Kammern hin zur BaFin. Das vielfach kritisierte Vorhaben wurde laut Presseberichten kontrovers diskutiert. Mit von der Partie waren auch der Versicherungsexperte Prof. Dr. Matthias Beenken und Rechtsanwalt Norman Wirth auf den Afw, die die Kritik aus der Branche an den wohl erheblichen Mehrkosten für Vermittler durch die Maßnahme ansprachen. Hier die Aufzeichnung der Auseinandersetzung:

    https://www.dasinvestment.com/bafin-aufsicht-fuer-34f-vermittler-das-erbrachte-die-anhoerung-im-bundestag

    https://www.pfefferminzia.de/afw-nimmt-an-anhoerung-teil-finanzausschuss-diskutiert-bafin-aufsicht-fuer-34f-vermittler/ 

    https://www.cash-online.de/berater/2020/bafin-aufsicht-afw-als-sachverstaendiger-im-finanzausschuss/507360

    Über den Tellerrand geblickt

    Über 10 Prozent Wachstum: Ifo-Institut erwartet massive Erholung für 2021

    Gute Zukunftsaussichten kommen aus einer aktuellen Studie des Ifo-Instituts: Die Umfrage der Wirtschaftsweisen unter immerhin 9.000 Unternehmen prognostiziert für das kommende Jahr 2021 eine massive konjunkturelle Erholung mit einem Wirtschaftswachstum von über zehn Prozent:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/corona-konjunktur-ifo-institut-rechnet-mit-starkem-wirtschaftsaufschwung-in-2021-a-3d1423f6-2076-4966-8000-337cfe40302b

    Notbremse durch schlechtes Wetter: SpaceX-Raumkapsel muss am Boden bleiben

    Einen traurigen Rückschlag musste Raumfahrt-Pionier Elon Musk mit seinem SpaceX-Programm in dieser  Woche hinnehmen: Am Mittwoch sollte zum ersten Mal nach über zehn Jahren ein bemannter Raumflug vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral starten, diesmal in Form einer Dragon-Kapsel auf einer Falcon-9-Rakete. Alles lief planmäßig, bis dann um 16.17 Uhr Ortszeit, nur 16 Minuten vor dem geplanten Start, der Countdown abgebrochen wurde. Schuld war das Wetter: Meteorologen hatten auf der Flugbahn der Rakete Regen und Gewitter entdeckt und die “Notbremse” gezogen:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article208495729/SpaceX-Flug-verschoben-16-Minuten-trennten-Elon-Musk-vom-historischen-Triumph.html

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    “Heult jetzt nicht rum!”: Til Schweiger bedauert flapsigen Social Media-Kommentar über Drosten und Lauterbach

    Einen kopfschüttelnden Blick in die Promiwelt konnten wir vorgestern erhaschen, als uns eine Nachricht über Til Schweiger erreichte. Der Gute ist ja dafür bekannt, dass er zuweilen in sozialen Medien “einen raushaut”. So auch diesmal: Im Nachgang zu den Morddrohungen, die der Virologe Christian Drosten und der SPD-Politiker Karl Lauterbach erhalten hatten, kommentierte der Schauspieler auf Instagram wie folgt: “Take a chill pill” … und weiter: “Heult jetzt nicht rum. Hab ich auch nicht getan”. Inzwischen hat Schweiger seinen Beitrag öffentlichkeitswirksam bedauert:

    https://www.spiegel.de/panorama/leute/til-schweiger-bittet-fuer-kommentar-nach-drohungen-an-christian-drosten-und-karl-lauterbach-um-entschuldigung-a-7a4aea67-2714-45c0-8fd0-7dad86de88b8

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/nach-instagram-post-an-drosten-til-schweiger-entschuldigt-sich-16789739.html

    Bildnachweis: (c) Gothaer

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Newsletter abonnieren

    Bist Du ein FinFluencer?

    Die Zukunft der Branche liegt in den Menschen, die sie gestalten. Im FinFluencer Network sprechen wir darüber. Klingt spannend für Dich? Dann herzlich willkommen!

    #wirzusammen

    Euren Lieblings-Podcast aus der Branche findet ihr hier. Jetzt keine Folge mehr verpassen!

    Branchentalk

    Alle zwei Wochen besprechen wir im ZFF-Branchentalk die neuesten Entwicklungen und die Zukunft unserer Branche mit hochkarätigen Gästen.

    SpeedDate

    In 60 Sekunden fühlt Franziska Zepf Akteurinnen und Akteuren aus der Branche auf den Zahn und bringt dabei Spannendes, Erstaunliches und Persönliches zu Tage.

    Open

    Close