Dienstag, 21. März 2023
Anzeigespot_img
More
    Dr. Rainer Demski
    Dr. Rainer Demski
    ... mit Stolz Analog Native, mit Herzblut Digital Nomad und seit über 20 Jahren in der Medienwirtschaft tätig. Ich bin Mitgründer der NewFinance Mediengesellschaft mbH und leite gemeinsam mit Karin Fitzka das Unternehmen und die Redaktion unserer Medienprojekte.

    Aktuelle Beiträge

    Swiss Life Neujahrsempfang: „Chance statt Krise“

    Weltökonomie, Fachlichkeit, Teamgeist: In Wiesbaden starteten rund 100 Branchenentscheider und -entscheiderinnen mit der Swiss Life ins Businessjahr 2023.

    „Das schönste Kurhaus der Welt“. So hatte Kaiser Wilhelm II. zur Eröffnung im Jahre 1907 den Neubau des Wiesbadener Kurhauses gelobt. Der Vorgänger des neoklassizistischen Prachtbaus hatte bereits knapp einhundert Jahre zuvor Johann Wolfgang von Goethe beeindruckt. An diesen geschichtsträchtigen Ort lud die Vertriebsdirektion West der Swiss Life am 18. Januar rund 100 ihrer Top-Vertriebspartner zum Neujahrsempfang. Vergangenheit traf auf Zukunft. Denn um sie vor allem ging es in den außergewöhnlichen Programmpunkten des Tages.

    Nach einführenden Worten von Gastgeber André Schröter, Vertriebsdirektor West der Swiss Life, gestaltete Dr. Martin Moryson, Chefökonom der DWS Europe, den Auftakt und zeichnete ein erfrischend positives Bild von Gegenwart und Zukunft in herausfordernden Zeiten. In zahlreichen Analysen und Prognosen sprach er zur aktuellen Lage der deutschen und europäischen Volkswirtschaft im Kontext von Pandemie, Krieg und Klimawandel und verwies dabei auf Robustheit, Flexibilität und Innovationskraft des deutschen Mittelstands.

    Im nachfolgenden Kurzinterview mit Moryson lenkte André Schröter den Blick von den europäischen Schauplätzen nach Asien und auf den Konflikt zwischen China und Taiwan. Als „frozen conflict“ bezeichnete Moryson die Auseinandersetzung und fügte hinzu: „Das Beste, was aktuell passieren kann, ist, dass es so bleibt“.

    Augen auf beim Bestandsverkauf: Vorsicht vor „Handschlagsgeschäften“

    Worauf es beim Bestandsverkauf im Maklerunternehmen wirklich ankommt, dazu referierte im zweiten Vortrag des Tages Rechtsanwalt Jens Reichow von der Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow. In diversen Praxisbeispielen zeigte Reichow auf, dass vor allem mehr juristische Professionalität nötig ist, um einen für beide Seiten faire Übergabe des Geschäfts zu sichern. In dem Zuge verwies Reichow auch auf den Zwiespalt, in dem sich viele vor allem regional verwurzelte Maklerhäuser befänden: „Diese Makler suchen vor allem nach einer guten Lösung für ihre Kunden. Da kommt das dann erst nachgelagert auf das Geld an“, so Reichow.

    bKV als Zukunftsmarkt

    Um die bKV als Zukunftsfeld der Branche ging es im Workshop-Beitrag von Pascal Gameiro, Key Account Manager Firmengeschäft Kranken bei der Allianz. Mit anschaulichen Praxisfällen und Kalkulationen erläuterte er, wie die bKV nicht nur neue Potenziale im Mittelstand heben, sondern auch den nachhaltigen Erfolg im Maklerunternehmen stärken kann.

    Im zweiten Part des bKV-Workshops nahm Andreas Schütte, Geschäftsführer von Swiss Life Partner, das Auditorium auf eine Reise in seine Services rund um die betriebliche Krankenversicherung.

    „bAV im digitalen Wandel“

    So lautete der Titel des Workshops mit Sven Prang, Senior Customer Success Manager bei Xempus. Wie das Toolkit des Münchener Softwarehauses die Beratung in der betrieblichen Altersvorsorge vereinfachen und revolutionieren kann, zeigte er in einem Deepdive, bei dem die Teilnehmer diverse Funktionen des Systems auch live erleben konnten.

    „Gemeinsam statt gegeneinander“

    Den ebenso krönenden wie emotionalen Abschluss des Tages bildete der Keynote-Vortrag von Andreas Kuffner, ehemaliger Leistungssportler, der im deutschen Ruder-Achter 2012 mit seiner Mannschaft in London olympisches Gold gewonnen hatte. In bewegenden Worten berichtete Kuffner von zahlreichen Rückschlägen und Herausforderungen, die es auf seinem Weg zum Olympiasieg zu überwinden galt. Und zog dabei immer wieder motivierende Parallelen zum Business-Alltag.

    Eines der wichtigsten Erfolgsrezepte für Kuffner dabei: Im Team gemeinsam und nicht gegeneinander zu arbeiten. Und die Fokussierung auf den Prozess, den Weg zum Ziel und die Frage, die sich für Kuffner täglich aufs Neue stellt: „Mache ich mit dem, was ich heute tue, unser Boot schneller oder nicht?“

    Den geselligen Ausklang des Tages erlebten die Teilnehmer des Neujahrsempfangs der Swiss Life bei Glühwein, Orangenpunsch und einem anschließenden Dinner im Wintergarten des Kurhauses. Und so passten Fazit und Ausblick von Gastgeber André Schröter bestens zu den Eindrücken des Tages: „2023 bedeutet für uns ganz klar: Chance statt Krise.“

    Live-Statements:

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden


    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden


    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Fotos: Katrin Hauter

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Newsletter abonnieren

    [sibwp_form id=1]

    Bist Du ein FinFluencer?

    Die Zukunft der Branche liegt in den Menschen, die sie gestalten. Im FinFluencer Network sprechen wir darüber. Klingt spannend für Dich? Dann herzlich willkommen!

    #wirzusammen

    Euren Lieblings-Podcast aus der Branche findet ihr hier. Jetzt keine Folge mehr verpassen!

    Branchentalk

    Alle zwei Wochen besprechen wir im ZFF-Branchentalk die neuesten Entwicklungen und die Zukunft unserer Branche mit hochkarätigen Gästen.

    SpeedDate

    In 60 Sekunden fühlt Franziska Zepf Akteurinnen und Akteuren aus der Branche auf den Zahn und bringt dabei Spannendes, Erstaunliches und Persönliches zu Tage.

    Open

    Close