Mittwoch, 8. Dezember 2021
Anzeigespot_img
More
    Lisa Mayerhofer
    Lisa Mayerhofer
    Mitglied der NewFinance-Redaktion mit vorherigen Stationen beim Süddeutschen Verlag und Burda Forward.

    Aktuelle Beiträge

    Allianz macht Clark zum Einhorn

    Der digitale Versicherungsmakler Clark übernimmt die finanzen Group, die der Allianz X gehört. Die Unternehmen haben große Ziele. 

    Eines der größten Insurtechs der Welt

    Allianz X, Wagniskapitalgeber des Konzerns, besitzt seit 2019 vollständig die finanzen Group, die unter anderem das Portal finanzen.de betreibt. Diese wird nun von Clark durch einen Anteilstausch übernommen, der die Allianz zum größten Minderheitsgesellschafter von Clark macht.

    Den Preis, der zusätzlich zum Anteilstausch gezahlt wurde, wird nicht genannt. Das Kapital stammt aber laut Mitteilung des Unternehmens sowohl von den bestehenden Investoren wie White Star Capital, Tencent und Yabeo, sowie von neuen Investoren, wie Eldridge and Kreos.

    Clark wird durch die Übernahme nach Umsatz zu einem der größten Insurtechs der Welt. Zudem verwandelt die Transaktion Clark in ein Unicorn, also ein Einhorn. So werden Start-ups mit einer Marktbewertung von über eine Milliarde US-Dollar bezeichnet. 

    „finanzen und CLARK sind wie füreinander geschaffen”, sagt Nazim Cetin, CEO von Allianz X. „Aber unsere Reise mit finanzen ist nicht zu Ende. Als größter Minderheitsinvestor von CLARK werden wir den Aufbau eines der größten und erfolgreichsten Insurtechs der Welt weiter unterstützen. Wir stehen zu 100 Prozent hinter dem Team!“

    „Unser Ziel ist es, der größte Versicherungsmakler in Europa zu werden“

    Clark erklärte in der Mitteilung weiterhin, auch nach dem Anteilstausch „vollständig unabhängig“ zu bleiben. Für die Zukunft hat das Unternehmen große Pläne: Durch die Kombination der beiden komplementären Geschäftsmodelle von Clark und Finanzen Group kann das Unternehmen zukünftig Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette betreuen, so die Hoffnung. 

    „Unser Ziel ist es, der größte Versicherungsmakler in Europa zu werden – dafür werden wir Clark in naher Zukunft in weitere europäische Märkte bringen. Mit dem motivierten Team der finanzen Group und ihrer etablierten Präsenz in fünf europäischen Märkten sind wir dafür perfekt aufgestellt”, sagt Christopher Oster, CEO und Co-Gründer von Clark.

    Übrigens: Clark ist nicht das erste Insurtech mit Unicorn-Status. Die Wefox Holding erhielt im Frühjahr in einer Finanzierungsrunde eine Bewertung mit drei Milliarden Dollar. 

    Titelbild: ©ginettigino/stock.adobe.com

    Auch spannend

    Menschen wollen Geschichten.
    Wir erzählen sie.

    Auch spannend

    Anzeigespot_img

    Newsletter abonnieren

    Bist Du ein FinFluencer?

    Die Zukunft der Branche liegt in den Menschen, die sie gestalten. Im FinFluencer Network sprechen wir darüber. Klingt spannend für Dich? Dann herzlich willkommen!

    #wirzusammen

    Euren Lieblings-Podcast aus der Branche findet ihr hier. Jetzt keine Folge mehr verpassen!

    Branchentalk

    Alle zwei Wochen besprechen wir im ZFF-Branchentalk die neuesten Entwicklungen und die Zukunft unserer Branche mit hochkarätigen Gästen.

    SpeedDate

    In 60 Sekunden fühlt Franziska Zepf Akteurinnen und Akteuren aus der Branche auf den Zahn und bringt dabei Spannendes, Erstaunliches und Persönliches zu Tage.